Dienstag, 7. Februar 2017

Deutsche Behörden beteiligen sich vorsätzlich am Asyl- und Versicherungsbetrug

video
Wer noch ein weiteres Beispiel für die dummdreiste Verlogenheit der Kanzlerin benötigt, sollte hier nachlesen. Es geht um einen Fall der staatlich organisierten Kriminalität, der verdeutlicht, dass die Behörden und somit auch die Bundesregierung vorsätzlich Recht und Gesetz brechen, in dem sie organisierten Asyl- und Versicherungsbetrug etc. betreiben.

Ergänzend erwähnt: Kein Mensch gelangt ohne Ausweispapiere in ein Flugzeug. Wer aus einen Flieger steigt und angibt keine Ausweispapiere zu besitzen, der lügt. Die Genfer Konvention sieht jedoch die umfassende Mithilfe des Schutzsuchenden bei der Klärung seiner Identität vor. Wer sich dem verweigert, hat kein Recht auf Schutz (Asyl). Ganz gleich, ob ein tatsächlicher Asylgrund vorliegt oder nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen