Montag, 19. November 2018

Papier ist geduldig...


Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. 
Artikel 3, Absatz 3, Grundgesetz
Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
Amtseid der politisch Verantwortlichen

Bosnische "Flüchtlingsnazi*in" spricht Klartext



Eine Rede, die nicht vergessen werden sollte...

Sonntag, 18. November 2018

Merkel ist und bleibt eine Beleidigung für den gesunden Verstand

Ach nee?! Warum wohl gibt es diverse Paragraphen, mit deren Hilfe die illegale Einwanderung unter Strafe gestellt wird?

In Chemnitz hat Merkel das getan, was sie am besten kann: Allerwelts-Weisheiten abgesondert und leere Phrasen gedroschen, den Fragen ausgewichen, Nebelkerzen geworfen und von den Problemen, die sie zu verantworten hat, abgelenkt. Statt nüchterne Sachlichkeit gab es einmal mehr moralinsaures Geseire.

Merkel konnte ihre Verachtung, die sie dem dem Volk gegenüber hegt kaum verbergen. Die "Menschen", wie Merkel den Souverän, die Bürger, abfällig und entwertend bezeichnet - illegal Eingewanderte und ausreisepflichtige Kriminelle werden z.B. bekanntlich auch so bezeichnet, um sie eidvergessen auf eine Stufe mit dem Souverän zu stellen - sollen gefälligst die Dinge so hinnehmen, wie es sich für unmündige Untertanen gehört.

Die obige Frage hat sie selbstverständlich nicht im Sinne des Fragestellers beantwortet. Was aber nicht verwundern kann. Denn Merkel ist die Personifizierung von Kaltblütigkeit, Verlogenheit, ideologischer Verblendung und Eiferei, als auch pathologischen Starrsinns. Wer wissen will, welche Charakterzüge einen Adolf Eichmann oder einen Heinrich Kramer ausgemacht haben, braucht sich nur die besessene Pfaffentochter aus der Uckermark anzuschauen.

Samstag, 17. November 2018

Merkel verhinderte Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem

Wie die Jerusalem Post berichtet, hat Merkel den rumänischen Präsidenten dazu genötigt, die Verlegung der Botschaft in die israelische Hauptstadt zu unterlassen. Desweiteren soll das Merkel-Regime auch auf andere europäische Regierungen eingewirkt haben, die Verlegung der Botschaften ebenfalls nicht durchzuführen.
Deutschland lehnt es weiterhin ab, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.

Dienstag, 13. November 2018

Lügnerin des Tages: Maria Luise Dreyer (SPD)

Startet die rheinland-pfälzische Landesfürstin Maria Luise Anna Dreyer (57, SPD) nun etwa einen Feldzug gegen den Islam und die Moslems?
Die Antwort ist: Nein, und nochmals nein.

Denn die linke Katholin Dreyer ist nicht nur eine bekannte Unterstützerin der Diskriminierung und Unterdrückung von Frauen.und Mädchen im und durch den Islam, sie hasst auch alle Gegner und Kritiker der islamischen Unterdrückung und Diskriminierung von Frauen und Mädchen so sehr, dass sie diese "ausnahmslos" zu Geisteskranken erklärt, die zudem in den Knast gesperrt gehören:
Doch genug der Aufmerksamkeit für diese gemeingefährliche Heuchlerin und dreckige Lügnerin. Wenden wir uns stattdessen einer gehaltvollen Aussage zum Thema Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen zu:
Jochen Haug (AfD)

Donnerstag, 8. November 2018

Wahlbetrug in Hessen

Nicht zum ersten Mal und - wie es scheint - nicht zum letzten Mal in dieser Irrenrepublik Deutschland...