Freitag, 21. Juli 2017

Ausländerkriminalität: Die weiße Fahne ist gehießt - Regierungsnahe Medien stellen sich erneut Armutszeugnisse aus

video
Man stelle sich vor, wie die Meldungen der "unabhängigen Qualitätsmedien" ausgefallen wären, wenn für die Ausschreitungen Rocker, Hooligans oder europide bzw. nicht muslimische Migrantengruppen verantwortlich gewesen wären.

Diese Form der Berichterstattung ist lächerlich und beschämend zugleich. Im Kontext betrachtet, kürt und deklariert sie Figuren wie Julius Streicher oder Sudel-Ede zu ehrenhafte und ausschließlich dem Berufsethos verpflichtete Vorzeige-Journalisten.

Die Journaille macht aber auch Hoffnung, da es nur eine Frage der Zeit ist, bis das auf Treibsand gebaute Kartenhaus einstürzen wird. Mit der zwangsfinanzierten Verarschung können sie nicht einmal bei den Dümmsten und Ahnungslosesten in der Gesellschaft punkten, sondern sie ernten früher oder später selbst bei den chronisch Unterbelichteten nur Unverständnis und Verachtung.

Mehr zum Thema gibt es hier.

Donnerstag, 20. Juli 2017

Beispiel einer Manipulation im Fernsehen



Ein unpolitisches Beispiel, wie im Fernsehen manipuliert wird.
Fernsehen kann immer nur ein Abbild der Wirklichkeit sein, doch niemals die Wirklichkeit selbst.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Was macht eigentlich... Julia Schramm?

Seit 2016 ist die ehemalige Funktionärin der Piratenpartei in der Linkspartei aktiv. Dort treibt sie im Vorstand des Berliner Landesverbandes ihr Unwesen. Die Nähe zu ihrer Gesinnungsgenossin Anne Helm - diese sitzt für die Linkspartei im Berliner Abgeordnetenhaus - scheint ihr nach wie vor wichtig zu sein.
Im Februar 2014 löste eine Protestaktion von Anne Helm, die für die Piraten zur Europawahl 2014 antrat, eine bundesweite Debatte unter dem Hashtag #Bombergate aus. Helm hatte sich die Aufschrift „Thanks Bomber Harris“ auf ihren Oberkörper gemalt und sich zusammen mit einer Femen-Aktivistin in Dresden fotografieren lassen, was sich auf Arthur Harris bezog, der als Initiator der britischen Direktive zur Flächenbombardierung deutscher Städte gilt.
Julia Schramm begrüßte die Aktion und beteiligte sich an der Debatte mit dem Tweet „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer frei“, wobei das Wort „Kartoffelbrei“ sich nach Darstellung der taz darauf bezog, dass die Deutschen („Kartoffeln“) in Dresden zu Brei gebombt wurden.
Quelle: Wikipedia

Dienstag, 18. Juli 2017

Dresden: Polizei verbietet das öffentliche Tragen der Deutschlandfahne

video
Warum wird ganz normalen Bürgern das Tragen einer Deutschlandfahne verboten, nur weil sie gegen den Auftritt des Maas-Männchens protestieren? Ich hoffe, die betroffenen Bürger setzen sich dagegen zur Wehr und es findet sich mindestens ein Anwalt, der juristisch gegen den Polizeichef in Dresden vorgeht. Dieser soll das Verbot angeordnet haben. Kretschmar begann seine Kariere in der Volkspolizei der DDR. Offensichtlich ist dem einstigen SED-Kader 28 Jahre nach der Wende noch immer nicht bewusst, dass die DDR untergegangen ist.
Polizeipräsident Horst Kretschmar sagte, bis auf die Beschimpfungen des Justizministers habe es keine größeren Zwischenfälle gegeben. "Mit dem Pöbel muss man in Dresden bedauerlicherweise immer rechnen. Die Kultur des menschlichen Miteinanders lässt leider zu wünschen übrig."
MDR

NRW: Wahlversprechen vergessen - weniger statt mehr Polizei

Tja, die Wahlen sind vorbei und somit auch die damit verbundenen Wahllügen Wahlversprechen. Doch sollten die Wähler mit ihrer Wut auf die Politiker behutsam umgehen und sich vielleicht auch 'mal in den eigenen Schinken beißen.
Denn wer so leichtgläubig ist und unter akuter Demenz leidet wie der Wahlplebs, der hat im Grunde nur das geerntet, was er zuvor mit Hilfe des Stimmzettels gesät hat.

Sonntag, 16. Juli 2017

Das Familienministerium - von Rotfront regiert



Nachdem sich in der Nachbetrachtung zur Maischberger-Talkrunde zum Thema "Gewalt in Hamburg" alles um Bosbach und von Ditfurth drehte, soll der Auftritt der Bundesfamilienministerin nicht unbeachtet bleiben.