Montag, 3. August 2015

Warum die Atombomben wirklich fielen

In ein paar Tagen jähren sich die Atombombenabwürfe auf Japan zum 70sten Mal. Noch immer wird versucht zu verschleiern, wo es noch möglich ist. Hier sollte man sich nicht von einer Doku, die im öffentlich rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt wird, blenden lassen. Man sollte genau auf die Wortwahl in dieser Doku achten, denn dann wird klar, dass die längst widerlegten Mythen noch immer mit von der Partie sind. Dass das Propagandafernsehen in seiner Berichterstattung heute mehr Wahrheit als zuvor einfließen lässt, liegt an der Halbwertszeit dieses monströsen Kriegsverbrechens und vor allem daran, dass gewisse Tatsachen nicht mehr als Verschwörungstheorien oder Geschichtsrevisionismus verleugnet werden können.

Hier weiterlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten