Freitag, 28. August 2015

Die Linke: Fachkräfte in Sachen Flüchtlingspolitik

Nicht erst mit der indirekten bis offen zutage tretenden Unterstützung der NATO-Kriege gegen Libyen und Syrien hat die Linke ihre eigenen Tabus gebrochen. Das, um überhaupt nur zwei Beispiele zu benennen, was Gysi & Co. unter "regierungsfähig" machen verstanden wissen wollen. Sogesehen kümmert sich die Linke wieder um Flüchtlinge.
Die Linke hat nichts mehr von dem, was sie einst noch sympathisch erscheinen ließ. Realistisch betrachtet gehört die Linke zu den Blockflötenparteien und stellt deshalb allenfalls eine Scheinopposition dar, die auf die Leichtgläubigkeit und Realitätsverweigerung ihrer Wähler setzt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten