Freitag, 14. Juni 2024

Über die kulturellen Vorkämpfer des Totalitarismus

Was bedeutet Avantgarde auf Deutsch?
Avantgarde bedeutet wörtlich "Vorkämpfer" und stammt aus dem Französischen. Er wird heute weniger militärisch gebraucht, sondern eher als Synonym für "Vorreiter*in".

Linkes Lexikon aka Wikipedia
Der Einfluss der Avantgarde auf den wokschistischen Zeitgeist unserer Tage ist nicht von der Hand zu weisen. Wobei nicht alle avantgardistischen Elemente zugleich der Zerstörung der bürgerlichen Gesellschaft, eherner Werte oder etwa der Schönheit dienen. Oft sind sie lediglich experimenteller Ausdruck oder sie werden von minderbegabten Trittbrettfahrern im Versuch genutzt, das eigene Unvermögen zu verdecken. Nichtsdestotrotz dient der Avantgardismus dem Zerstörungswerk linker Nihilisten, mit dessen Hilfe (anti-)kulturelle Metastasen in die Köpfe der Menschen eingepflanzt werden sollen.

Hier geht es zu einer informativen Sendung zum Thema.

Donnerstag, 13. Juni 2024

EU-Wahlen: Der Elefant im Raum wird ignoriert

 
Wer für das Recht ist, ist rechts. Wer gegen Krieg ist, ist rechts. Wer seine Heimat liebt, ist rechts. Wer faktenbezogen handelt, ist rechts, Wer bürgerlich und freiheitlich denkt, ist rechts. Wer Totalitarismus ablehnt, ist rechts. Wer den politischen Islam ablehnt, ist rechts. Wer keine Mörder, Terroristen und Vergewaltiger im Lande importiert wissen will, ist rechts. Wer gegen Korruption, Betrug und Verarschung ist, ist rechts. Die Vernunft ist rechts, Geschichte und Naturwissenschaft ebenso. Derlei Beispiele lassen sich beliebig mehr aufzählen. In der rechten Ecke ist es verdammt eng geworden. Sozusagen übervoll. Zumindest, wenn es nach den Olivgrünen geht. Alles Nazis außer Mutti, lautet das Motto dieser faschistoiden Sekte aus infantilen Grenzdebilen. Wobei aus Mutti ja inzwischen die gebärende Person geworden ist. Der Wahnsinn macht schier vor nichts mehr halt.

Die Grünen sind in meiner Wahlheimat Hamburg so erfolgreich wie es die AfD in Sachsen ist. Noch immer, muss man leider sagen. Obwohl diese Sekte auch in Hamburg Verluste an Wählerstimmen zu verzeichnen hat. Die Nichtwähler haben den Erfolg der Grünen, stärkste Kraft in der Hansestadt zu sein, einmal mehr ermöglicht. Sie sind im Endeffekt die Steigbügelhalter der woken Sekte.

Was die Stimmenverluste der Grünen in der Hansestadt angeht, so ist keinerlei Schadenfreude geboten. Die Verluste gehen nicht auf Einsicht, sondern auf eine besorgniserregende Entwicklung zurück. Denn ein Teil der grünen Stammwählerschaft hatte in der DAVA erstmalig eine Alternative gefunden. Die eindeutig islamo-faschistische Partei DAVA wurde in einigen, von Muslimen dominierten Stadtteilen, auf Anhieb stärkste Kraft. Was wiederum zu einem ohrenbetäubenden Schweigen seitens der "Super-Demokraten" in Politik, Medien und beim vermeintlichen Verfassungsschutz geführt hat. Woraus zu schließen ist, dass diese Entwicklung von den Genossen gewollt ist. Schließlich hat man nicht nur die gleichen "rechten" Gegner, sondern verfolgt mit der Zerstörung der bürgerlich freiheitlichen Gesellschaft auch das gleiche Ziel. Die Mär, dass die allermeisten Muslime in Hamburg andere Interessen als ihre Geschwister von der "Kalifats-Demo" verfolgen würden, kann nicht länger aufrecht erhalten werden. In westdeutschen Großstädten dürfte es diesbezüglich kaum anders aussehen.

Mittwoch, 12. Juni 2024

Die Dummen sind immer die Bürger

 
Um bei einem Beispiel zu bleiben: Was, wenn der Hühnerstall der islamischen Uiguren, die wiederum bekanntlich Gegenspieler der Zentralregierung in China sind, Teil einer geheimen Absprache war? Um die islamischen Sektierer in China heimlich zu finanzieren? Was, wenn somit den Uiguren unter anderem der Kauf von Waffen in Deutschland und den USA ermöglicht worden ist bzw. ermöglicht werden soll? Und keine Bange, bei solchen Betrugsgeschäften - und dabei spielt es keine Rolle, wofür das Geld später alles verwendet wird - fallen genügend Tantiemen für die daran Verantwortlichen in Deutschland ab. Deutschland ist ein Hort der Korruption und Volksverarsche. Es ist höchste Zeit, diesen Zustand nachhaltig zu ändern.

Dienstag, 11. Juni 2024

Zurück in die Steinzeit: Gambia forciert Rechtsschutz für Genitalverstümmelung

 
Linke Sozialromantiker, Islamophile und andere Realitätsverweigerer wird diese Nachricht überhaupt nicht schmecken, passt sie doch rein gar nicht ins Wolkenkuckucksheim dieser Konsorten: Muslimische Frauen, die in Gambias Hauptstadt für Genitalverstümmelungen demonstrieren und sich dabei auf Mohammed und den Islam berufen. Und zwar gegen die verhassten Ideale und Vorschriften der ausschließlich von alten weißen Männern erdachten und geschaffenen Menschenrechte und aufgeklärten Werte. Oder anders ausgedrückt, diese gambianischen Frauen wollen zurück in die Zeit bevor Gambia von den Engländern kolonialisiert wurde.

Dass das Verbot fällt, ist gut möglich. Bei einer ersten Abstimmung im März waren nur vier Parlamentarier gegen die Aufhebung. 53 der 58 Abgeordneten in Gambias Nationalversammlung sind Männer. Die Verfechter der Genitalverstümmelung in Gambia sagen: Das Ritual sei religiöse Tradition, die westliche Kräfte und mit ihnen Verbündete unterbinden wollten. Gegnerinnen befürchten, Gambias Beispiel könnte Schule machen und so den Kampf gegen Genitalverstümmelung weiter erschweren.

NZZ (lesenswerter Artikel)
Ich gehe davon aus, dass sich die infantilen Grünen und alle anderen Transformationsfanatiker* in den Altparteien nicht bewusst sind, dass die von ihnen herbeigeführte Schwächung und Zerstörung der freiheitlich-demokratischen Gesellschaften eine globale Kettenreaktion auslösen muss und wird. Auf die Zerstörung der europäischen Zivilisationen der Aufklärung wird eine Rückkehr in die Barbarei folgen. Andernfalls ist davon auszugehen, dass die postfaktische Allianz aus wohlstandsverwahrlosten Infantilen, korrupten Glücksrittern und skrupellosen Menschenhassern kalkuliert darauf zuarbeitet.

Montag, 10. Juni 2024

Über Mannheim weit hinaus: Lachen und Zustimmung

 
Quelle: KF

Wen wundert so etwas? Allenfalls den umnachteten Ignoranten. Andernfalls muss man schlussfolgern, dass sie nicht unterscheiden wollen, was ich ohnehin für wahrscheinlicher halte.

Der Islam wird von interessierter Seite nicht aus ideologischer Blindheit heraus hofiert, er soll viel mehr die vorherrschende Religion im einstigen und von den Idealen der Aufklärung abgetrennten "Westen" werden. Das zahnlose Christentum eignet sich nicht für die kommende Ausbeuter- und Unterdrückungsgesellschaft, für die Zukunftspläne der Antimoderne.

Geht es nicht um die diffamierte Bürgerpartei, sondern um eine echte Faschistenpartei, dann schweigen die selbsternannten Antifaschisten. Eine Krähe kratzt bekanntlich der anderen nicht die Augen aus...

Samstag, 8. Juni 2024

Entwicklungsland oder Kehrtwende zur Vernunft?


  •  „Ich habe inzwischen mein 18. Treffen mit unserem Vizekanzler und Wirtschaftsminister Robert Habeck hinter mir. Und ich kann Ihnen sagen, es ist eine schiere Katastrophe.
  • „So schlecht wie jetzt war unser Ansehen in der Welt noch nie.“
  • „Die Gespräche mit den Investoren haben fatalistischen Charakter. Die Investoren sagen, wenn ihr so weitermacht, werden wir euch noch mehr meiden, werden wir noch weiter rausgehen aus Deutschland.
  • „Die schütteln nur noch mit dem Kopf. Die sagen: Wo sind denn eigentlich die deutschen Tugenden geblieben. Wir wissen nicht mehr, wie wir Euch in Deutschland lesen sollen“.
  • „Unsere Migrationspolitik wird allseits als vollkommen falsch empfunden … Unsere Ausrichtung am Gutmenschentum wird nirgends geteilt.“
  • „Was leistet ihr euch da eigentlich für eine Regierung? Ihr seid auf dem besten Weg, zu einer richtig alten Ökonomie zu werden.“ fragen Investoren. „Wir sind ökonomisch gesehen auf dem Weg zum Entwicklungsland.“
Morgen besteht die Möglichkeit, den Einfluss der dafür Verantwortlichen zu begrenzen. Ihr könnt eure Stimme den Von der Leyens, den Grünen oder anderen Garanten des europäischen Niedergangs geben oder ihr könnt die Kräfte unterstützen, die ein freiheitliches, demokratisches Europa verteidigen. Ihr braucht auch nicht zu wählen. Nur wählt ihr dann indirekt die Feinde der europäischen Völker und der bürgerlichen Freiheit.