Samstag, 29. Oktober 2016

Polizei 2016: 'Liebe Horrorclowns, bitte bitte bitte...'

Muss man Leuten, die gar nicht lustig sein wollen, erst erklären, dass ihr Verhalten nicht lustig ist?
Hat es wahrlich erst der Polizei benötigt, um dem asozialen Wohlstandsmüll in Clownskostümen zu erklären, was er da veranstaltet? Wäre eine ordentliche Tracht Prügel oder ein Aufenthalt bei Wasser und Brot nicht deutlich angebrachter, um diese asozialen Deppen darüber zu belehren, was sie ohnehin selbst wissen?

Wenn sich jemand handfest gegen die Angriffe der Clowns wehrt, dann belässt es die Polizei doch auch nicht mit einer Belehrung darüber, dass das nicht lustig sei. Glaubt die Polizei ernsthaft, mit dieser Ungleichbehandlung beim Souverän punkten zu können?
Im neuen Jahre Glück und Heil! Auf Weh und Wunden gute Salbe! Auf groben Klotz ein grober Keil! Auf einen Schelmen anderthalbe!
Goethe
Liebe Polizei, wenn du dich wirklich als Freund und Helfer der Bürger verstehst, solltest du besser mit Erfolgsmeldungen über Horrorclowns aufwarten. Etwa mit dieser:

Keine Kommentare:

Kommentar posten