Samstag, 3. Dezember 2016

Justiz urteilt im Interesse linksextremistischer Staatsfeinde und Gewalttäter

Gleiches Recht für alle? Pustekuchen. Das Werfen von Steinen und Brandsätzen oder das Abfeuern von Sprengkörpern und Munition auf Polizisten erfordert auch weiterhin keiner vorherigen Ansage.

Ursprünglich ist es Aufgabe von Justiz und Polizei, die freiheitlich-bürgerliche Ordnung zu schützen. Die rot-olivgrüne Justiz schützt jedoch, wie dieser Fall wieder einmal eindrucksvoll belegt, lieber die Feinde dieser Ordnung. Das ist garantiert kein Zufall.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen