Mittwoch, 16. März 2016

Die Gesichter des 'Kommando Norbert Blüm' (2)

Der hundertprozentig zum Springer-Imperium zählende Sender N24 war ebenfalls vor Ort. Nun fragt sich, ob er "nur" als geladener Gast anwesend war oder inwieweit er auch anderweitig in den illegalen Grenzübertritt nach Mazedonien inklusive aller anderen dort begangenen Straftaten mitgewirkt hat, in deren Folge mehr als 2.000 Menschen einer lebensgefährlichen Situation (3 Tote, viele Verletzte) ausgesetzt und zu Straftaten animiert wurden.

Bemerkenswert ist auch, dass das Springer-Imperium eine doppelte Strategie fährt. So beklagt es unter anderem einerseits die vorhandenen Sicherheitsrisiken bei der unkontrollierten Einwanderung, aber beteiligt sich andererseits an den Sicherheitsrisiken für Europa durch Mittäterschaft an der unkontrollierten Einwanderung.
Hier sind noch weitere Gesichter der Tatbeteiligten des Verbrechens:
1
2
3

Kommentare:

  1. Die drei Jungen Leute, die einen Branndsatz auf ein Asylbewerberheim geschmissen haben, bei dem NIEMAND verletzt wurde, haben, 8, 6 unf 5 Jahre Haft ohne Bewährung bekommen. Keiner war vorbestraft. Darunter eine junge Mutter deren Kinder jetzt 5 Jahre auf sie warten müssen, also sie nicht mehr kennen werden, wenn sie razskommt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das NIEMAND verletzt wurde, lag nicht im Ermessen der Brandstifter.

      Löschen
  2. Frage? sind sie nicht zu mutig solche Texte und Bilder gegen mächtige Medienkonzerne zu posten?
    Meinen Respekt und Hochachtung haben Sie

    AntwortenLöschen