Freitag, 9. Oktober 2015

Wölfe: Jagdverbände der Lüge überführt

Gerade einmal 150 Wölfe sollen bei uns leben und nicht etwa 1.500 allein in Sachsen und Brandenburg, wie das aus Jägerkreisen absichtlich falsch behauptet wird. Für 1.500 Tiere ist überhaupt kein Platz vorhanden. Zudem die Annahme einer derartigen Überbevölkerung bei Wölfen völliger Nonsens ist, der nichts, aber auch gar nichts mit der Natur des Wolfes gemein hat. Jäger, die diesen unlogischen Nonsens verbreiten, gehört die Jagderlaubnis entzogen. Der niederträchtige Charakterzug, mit dem erst solche Lügen möglich sind, falls sie nicht etwa auf absolute Unkenntnis zurückzuführen sind, schließen so oder so eine Eignung für das Jagdamt völlig aus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten