Sonntag, 4. Oktober 2015

Nebenbei bemerkt: Fliehen Syrer hauptsächlich vor 'gemäßigte' Terroristen?

Es wurden nicht alle Terroristen zu gemäßigten verklärt. Doch angesichts der Masse an "gemäßigten Rebellen" bleibt festzustellen, dass dann die Masse der Syrer vor den Verbündeten des Westens flieht. Demzufolge wäre das Flüchtlingsproblem auch von dieser Seite über die Befehlskette lösbar.
Vor Assad werden wohl all die Leute nicht fliehen, was die vorgetragenen Fluchtgründe auch bestätigen. Und der völkerrechtswidrige Vorschlag, an den nächsten Nationalwahlen in Syrien müssten auch Iraker und Türken teilnehmen dürfen.

Wie vom Sprecher der russischen Armee für den Syrieneinsatz, Andrej Kartapolov, zu erfahren war, hatte Russland die USA und deren NATO-Partner vor den Einsätzen gewarnt und dazu aufgefordert, ihre Agenten, Militärberater und "kostbare" Spezialisten zu evakuieren. Die USA haben diese Aufforderung verneint. Deshalb geht Russland davon aus, dass sich in Syrien nur noch ungemäßigte Terroristen befinden.

Eine beabsichtigte Mäßigung im Propagandakrieg wurde derweil von keiner Seite bestätigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten