Freitag, 28. April 2017

Fake News bei der Präsentation der Kriminalstatistik

Die Misere hat neulich die offizielle Kriminalitätsstatistik für 2016 präsentiert. Dabei ging es ihm nicht um Sachlichkeit, sondern um die propagandistische Wirkung.
Vera Lengsfeld hat zum Thema einen Artikel veröffentlicht, der gelesen werden sollte, da er einmal mehr die Untragbarkeit dieses Politikers dokumentiert.

P.S. Im Artikel erfährt man auch, dass die Staatsanwaltschaft auf Grund des öffentlichen Drucks jetzt doch wegen eines versuchten Tötungsdelikts gegen zwei Merkel-Gäste ermittelt. Warum war die Anwendung geltenden Rechts zuvor nicht möglich? Ebenfalls erfährt man, dass die Verbrecher nun doch in Haft genommen wurden. Warum lag plötzlich ein Haftgrund vor, wo doch zuvor ein Haftgrund abgestritten wurde?

Keine Kommentare:

Kommentar posten