Freitag, 15. Juli 2011

BLÖD dir deine Meinung - heute: der Nazi und Michelle Hunziker

"Iberall wimmelts von de Nazis", stammelte der alte Isaak heute, als er seine Lieblingszeitung begutachtete.
Doch was veranlasste den guten alten Isaak Grünspan zu seiner pessimistischen Murmelei?
Es war die BLÖD in ihrer berüchtigten volksaufklärerischen Missionarstätigkeit, die dem alten Grünspan den Tag versauern sollte.
Blöd exklusiv:  das ist der Nazi

Da hat sich doch die PVC- Schrappnelle Hunziker tatsächlich einen Fickpartner Leibwächter Bodyguard gehalten, der sich nicht davor scheut, durch eindeutige Nazi- Symbolik in der Öffentlichkeit aufzufallen.
Ist die Hunziker nun noch tragbar? Immerhin darf und soll sie derzeit (nicht nur) ihre Visage an der Seite von St. Thommy im Bildungsfernsehen der ARD präsentieren und beeinflusst dadurch ein Millionenpublikum. "Einen solchen Spielraum sollte offensichtlichen Nazi- FrauenInnen nicht eingeräumt werden", meint zumindest die Grünen- Vorsitzende Claudia Dummbrot Roth. Und die gute Roth hat dabei nicht Unrecht, da der moralische Einfluss der Hunziker keineswegs zu leugnen ist.
Star des ARD- Bildungsfernsehens Unterhaltungsprogramms - für geschätzte 10.000 T€uronen GEZ- Gelder pro Sendung darf auch der Spanner Zuschauer auf dem Wohnzimmersofa einen Blick auf fleischlich verpacktes Silikon erhaschen.

Denn viele Pubertierende und geistig nie der Pubertät entronnene Einfaltspinsel sehen in der medial geprägten Onaniervorlage Quotenkönigin Hunziker nicht nur nächtens eine Vorlage ein VorbildIn. Der "schändliche" Einfluss des Kunstproduktes Hunziker ist also bei manch einem arischen und nicht arischen MastubateurInnen nicht von (aus) der Hand zu weisen. Die Gedanken an Hunziker hinterlassen womöglich bei diesen Zeitgenossen Spuren, die weit über die in Taschentüchern und Bettlaken enthaltenen hinaus gehen. Ich will erst gar nicht an die Möglichkeit denken, daß so mancher einsame ZuschauerIn aus seiner Not und der Phantasie heraus entsprungenen Bekenntnissen zu Hunzikers feuchten Lippen auf's Massenmorden kommen könnte
Igitt! Sodom und Gomorra!
Es ist deshalb nur eine Frage der Zeit, bis die oberste und allmächtige Instanz hebräischer Nächstenliebe zu einem seiner berüchtigten biblisch verbürgten Zornesausbrüche kommt und uns alle verbrennt, um sämtliche Lebewesen anschließend wieder fluten zu können.

BLÖD dir also deine Meinung!
Mach mit bei der Nazi- Jagd!
Nie wieder Sodom und Gomorra!
Nie wieder Sintflut!

Auch wir von Luzifer beteiligen uns an der Nazi-Jagd und können hier bereits die ersten differenziert betrachteten Beweise abliefern:
Ernst Thälmann- Denkmal in Berlin; Thälmann gilt für viele als Erfinder des Nazi- Gruß
Bundeskanzlerin Merkel kann ihre Nazi- Vergangenheit auch ohne Veröffentlichung ihrer Stasiakten kaum verbergen (Isaak Grünspan läuft soeben hochrot an - voller inbrünstiger Verzweiflung flucht er: "Nein, nicht sie. Nicht St. Angela, die Schutzpatronin meines auserwählten Volkes. Ist Zion nun verraten? Unser Gott möge uns beschützen.")
Erich H. - bis zu seinem Tod ein unverbesserlicher Nazi - selbst auf dem Weg in die südamerikanische Verbannung steht er zu seinem Antimenschentum³ - H. war Oberhaupt des letzten Unrechtstaates in der deutschen Geschichte (denn die BRD ist -leider- noch nicht Geschichte)
Unverbesserlicher Altnazi auf der alljährlich stattfindenden Nazi- Demonstration zu Ehren von der NazIn Rosa Luxemburg - es heißt, die Demokratie "im freiheitlichsten Staat, der jemals auf deutschem Boden existierte" muss (*schnief* leider) diesem Antimenschentum³ den entsprechenden Raum aufgrund der Bürgerrechte des Grundgesetzes gewähren - Isaak Grünspan (sitzt neben mir) meint: "Unsinn! Sie müssen dieser Rosa L. nur ihren Status als Auserwählte aberkennen und dann lässt sich dieses Problem wie gewohnt bereinigen. Wozu haben wir euch bei eurer Befreiung den §86a gegeben?"
Ein bekennender Homosexueller als Doppel- Nazi? Wie kann das sein? Und dann auch noch St. Obama, der Inbegriff und die Ikone der Rechtsstaatlichkeit, Gerechtigkeit, Freiheit, Demokratie, Frieden, Wohlstand, Selbstbestimmung, Menschenrecht,...ach, sie wissen schon, wie man diese orwellsche Phrasendrescherei weiterführen kann...
Isaak meint: "Wie wir heute wissen, wurden noch nicht einmal 2% aller damals bekannten Homosexuellen verfolgt. Das waren zum Großteil bereits in der Weimarer Republik verurteilte Homosexuelle, die verurteilt wurden, weil sie sich an Kinder vergangen hatten oder anderweitig ihre Neigung  durch allgemein anerkannte Straftaten auszuüben pflegten. Wer daran glaubt, die Sexualität eines Menschen sagt etwas über dessen Charakter aus, hat keinen Charakter oder zumindest einen minderwertigen."
Einer der AnFöhrer der Linkspartei: Oskar L. bekennt sich unmissverständlich zum Nazitum.
Isaak weint mittlerweile. Er möchte es nicht begreifen, wie sich sein Volksgenosse Gysi mit so einem Nazi einlassen konnte. Als ich zu Isaak sage, daß auch Gysi immer wieder durch diese Nazi- Gesten in Erscheinung tritt, flucht er nur noch: "Diesem Heuchler und seiner Nazi- Partei soll das Schicksal der Luxemburg ereilen!"
Selbst der olympische Gedanke wird von Nazis missbraucht. Isaak meint: "Hätten sich diese Strolche nicht wenigstens vorher weiß anmalen können. So lösen sie doch nicht unsere Probleme!"
(Auch) Von der BLÖD- Zeitung umworbene "demokratische Kräfte" der jüngsten Revolten in Ägypten...
Die gebürtige Schweizerin zu BILD: „Ich habe nichts mit Neonazis zu tun und lehne totalitäre Systeme in jeder Form ab! Für mich ist Toleranz selbstverständlich und wichtig und ich bin ein absoluter Verfechter der Demokratie und bin gegen jede Form von Gewalt und Diskriminierung!“ 
Quelle: Blöd 
Sie lehnt also totalitäre Regime ab und unterwirft sich gleichzeitig totalitären Zwängen.
Für sie ist also Toleranz selbstverständlich?
Toleranz bedeutet in der Philosophie nichts weiter, als etwas zu dulden, was man innerlich ablehnt. Toleranz bedeutet Duldsamkeit, Erdulden oder Ertragen.
Was lehnt sie ab? Offensichtlich nicht nur ihren Liebhaber und Angestellten, sondern auch die Dogmatismen des Zeitgeistes. Doch weshalb duldet sie ihn nicht mehr an ihrer Seite? Weil sie nämlich faktisch intolerant ist.
Sie will ein "absoluter Verfechter" der Demokratie sein und beugt sich dem Diktat einer mächtigen, aber durchweg antidemokratischen Minderheit, deren Macht einzig und allein auf die Macht des Imperiums zurückzuführen ist.
Sie lehnt "jede Form von Gewalt und Diskriminierung ab", um gleichzeitig ihren Partner mit Gewalt hinauszuwerfen und vor allem zu diskriminieren.
unterhaltender Bildungsauftrag der ARD: Gottschalk und Hunziker debattieren über die Größe der Linie Kokain, die sie benötigen, um sich auf der Fernsehbühne nicht dümmer als im Alltagsdasein vorkommen zu müssen. Beide "Stars" waren sich aber einig darüber, dass ihre stark voneinander abweichende Größenzuordnung ebenso gut als Titelthema für die nächste BLÖD-Ausgabe gereicht hätte. Halb so schlimm, meinen wir, läßt sich doch diese abstumpfende Unterhaltung direkt auf weltbewegende (oder weltferne?) Themen wie "Hau long ist der Schwanz of tzä president wirklich" und "Wie kalt sind heiße Ärsche?" (im amerikan. Original: "Hot asses are cool") reduzieren...

Es ging mir bei weitem nicht darum, dem Liebhaber Bodygard der Hunziker beizustehen.
Nein, es ging mir lediglich darum, diese himmelschreiende Heuchelei, diese Verlogenheit und die Dummheit unseres Modeadels, nebst dem vorherrschenden Zeitgeist klarzustellen.

Kommentare:

  1. Respekt für diesen luziferianischen Meinungsbilder und schönes Wochenende :-)

    boro

    AntwortenLöschen
  2. Wenn die Story von Hunzinger stimmt, dann ist diese Frau ziemlich erbärmlich. Was sie wohl auch ist.

    AntwortenLöschen
  3. Ihr müßt die Vorteile dieser Frau sehen. Einfach mal 30 Jahre weiterdenken. Diese Dame kostet kein Geld bei einem großen Begräbniss. Die Silikonhülle kommt einfach in den gelben Sack (Plastikmüll).
    Gruß aus Baden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halt doch biddö einfach's Fresse, biddö.

      Löschen
    2. Halt doch biddö einfach's Fresse, biddö.

      Löschen
  4. http://hex666.wordpress.com

    ...you are welcome

    AntwortenLöschen
  5. http://www.pogo-shop.de/oscommerce/catalog/images/gegennazis2.jpg



    ganz klar die BLÖD kennt gar keine widersprüche, 100% korrekte berichterstattung und mordsmäßige titten!

    AntwortenLöschen
  6. Ob Silikon oder Bauschaum in ihren Titten, solang ihre Fotze noch saftig ist sollte man (Mann) sie ficken und um Deutschlands Geburtenrate zu erhöhen steht mir schon jetzt mein dicker, harter Stamm stramm in der Hose um der Hunziker die leckeren Schamlippen zu spalten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawoll, Diggah Figgah! Ganz geil, Mann! So gehört's sich!

      Löschen