Mittwoch, 13. Februar 2019

Die Rattenfängerin aus Mendig

Wenn die SPD über Hartz IV und die CDU über geregelte Einwanderung redet, dann stehen Wahlen an. Das habe ich gestern irgendwo im Netz gelesen und das trifft es auf den Punkt. Nichts als leere Wahlversprechen zum Ergaunern von Wählerstimmen sind das, doch viel zu viele DeppenInnen fallen, aus welchen Gründen auch immer, immer noch auf diese Betrügereien herein.

Übrigens habe ich neulich eine angenehme Unterhaltung mit einer Person gehabt, die Frau Nahles aus ihrer gemeinsamen Zeit bei den Jusos in NRW kennt. Als ich diese Person nach einer kurzen aber prägnanten Einschätzung in Bezug auf Nahles fragte - die Person ist nach wie vor sozialdemokratisch gesinnt, aber der SPD gegenüber nicht unkritisch - antwortete sie ohne lange dabei überlegen zu müssen:
Nahles ist nicht besonders gebildet, sie ist aber sehr zielstrebig. Und was sie gar nicht mag, ist Widerspruch. Darauf reagiert sie äußerst rachsüchtig und nachtragend.
Nahles hat also mit Frau Merkel so einiges gemeinsam.
Wie lautet der allgemeine, politisch korrekte Duktus: Rechtspopulismus, Nahtsie, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, ewig gestrig,... Die Doppelmoral lässt grüßen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten