Sonntag, 22. März 2020

Irre gehören in die Irrenanstalt und nicht an eine Wahlurne

Der nachfolgende und nicht lesenswerte Text erreichte mich soeben über eine bekannte Kommunikationsplattform.

Ich frage mich deshalb, wie sehr man das Leben in einer (noch immer) freiheitlichen Welt verachten muss, um so einen gemeingefährlichen Schwachsinn zu produzieren bzw. zu verbreiten?
Schwachsinn, der unsere ohnehin schon bedrohlich gespaltene Gesellschaft weiter zu destabilisieren sucht. So als wäre der Krieg, den neosozialistische und islamische Ideologen gegen unsere freiheitliche (westliche) Kultur führen, nicht schon Herausforderung genug.
Allein mit der Lust am Gruseln, die sich besonders bei wohlstandsverwahrlosten, gelangweilten, bildungsresistenten, abergläubischen, angsterfüllten, geistesträgen, mit dem Leben unzufriedenen und lebensverneinenden Personen großer Beliebtheit erfreut, ist das alles nicht mehr zu erklären.

Das im Text erwähnte NATO-Manöver ist längst abgesagt. Wegen der Corona-Pandemie! Wäre es nicht abgesagt, dann bliebe es dennoch blanker Unsinn, zu behaupten, die NATO wolle mit gerade einmal vier Divisionen Russland angreifen. So verblödet und realitätsfern war ja noch nicht einmal der Größte Feldherr aller Zeiten (GröFaZ) gewesen! Und ja, wer einen Krieg gegen eine Weltmacht beginnen will, wird garantiert nicht zuvor seine Wirtschaft herunterfahren.

Für wie dumm halten die Verfasser solcher Texte das Volk? Oder anders ausgedrückt, wie dumm müssen gewisse Bevölkerungsteile sein, um solche Texte auch noch zu verbreiten?

Hier der Text:

Die Welt sitzt in der Schuldenfalle und die Verantwortlichen haben erkannt, dass eine Währungsreform zur Entschuldung der Staatsfinanzen unausweichlich ist. 

Außerdem möchte man das Bargeld abschaffen - alles möglichst auf Kosten 
der BürgerInnen! 

Aber wie soll man dies bewerkstelligen, ohne dass es zu Demonstrationen oder gar Revolutionen kommt? 

Wie kann man den Shutdown der gesamten Wirtschaft rechtfertigen?  

Indem man aus einem gewöhnlichen Virus etwas Gewaltiges, Ungeheuerliches macht. 

Anstelle eines Weltkrieges, der die Wirtschaft in die Krise stürzt, nutzt man ein globales Virus, bei dem Politiker ihre Hände in Unschuld waschen und für sich in Anspruch nehmen können, die Leben zahlloser BürgerInnen gerettet zu haben. 

Mit Angst vor Ansteckung kann man die Menschen zu Hause einsperren und daran hindern, auf die Straße zu gehen - ohne dass sich Politiker dem Vorwurf aussetzen sie würden die Demokratierechte einschränken. 

Am Ende wird jeder einsehen, dass am Kollaps der Wirtschaft und der Vernichtung von Vermögen weder die jahrelange Schuldenpolitik noch die Unfähigkeit der Verantwortlichen schuldig sind, sondern dass es einzig und allein das Virus war.

Beispiel Italien: das Land wäre durch Überschuldung und Misswirtschaft längst pleite. 
Aber nun kann man durch drakonische Maßnahmen der Wirschaft den Todesstoß versetzen - und dem Coronavirus den Schwarzen Peter zuschieben. 

Die Menschen werden die ohnehin notwendige Währungsreform akzeptieren, ebenso wie den Verlust ihrer Vermögen, des Bargeldes und ihrer freiheitlichen Rechte. 

Es ist etwas los! Während die Medien uns mit dem Corona Virus „am Unterhalten“ sind, landen gerade 40.000 US-Spezialkräfte in der gesamten EU.

Während Schlagzeilen, Shows und soziale Medien in Italien jetzt mit dem globalen Coronavirus-Thema überflutet sind, werden derzeit 20.000 US-Soldaten auf bis zu 7 europäischen Flughäfen stationiert und 10.000 weitere US-Truppen in Europa und 7.000 andere Truppen aus verschiedenen Europäischen Ländern hinzugefügt.

 Zu welchen Zwecken kamen insgesamt 37.000 bis an die Zähne bewaffnete US-Soldaten ?

Sie sind gekommen, um sich selbst zu stationieren oder sich mit den Worten hochrangiger US-Offiziere auf europäischem Territorium zu "verbreiten", um mit der Militärübung "European 20" zu beginnen, die im April beginnen und im Juli enden soll !!

Wurden die Bürger darüber informiert, worum es geht?  Offensichtlich nicht!

Europe Defender 20 ist eine Übung, die von der US-Regierung in Zusammenarbeit mit der NATO entwickelt wurde, um die Strategien zu "testen", die die USA und Europa im Falle eines hypothetischen Krieges anwenden werden.

 Bedrohung von wem?

 Anscheinend ist die einzige "hypothetische Bedrohung" für Amerika Russland (ein Verbündeter Chinas), mit dem es längst freiwillig große Spannungen erzeugt hat.

 Aber lassen Sie uns das analysieren.  Zusätzlich zu 37.000 Militärangehörigen werden 14.000 Militärfahrzeuge (dh Panzer, Hubschrauber usw.) für diese Übung importiert, und zwar im Verhältnis zu so viel Munition.  

Hey, aber warte, die Pandemie hat alle Rallyes abgesagt ... wegen dem Corona "Virus".  Vielleicht kommen Soldaten mit geeigneten Masken und Vorsichtsmaßnahmen, um diese "Übung" durchzuführen?  Offensichtlich nicht !!!

 Laut US-Offizieren sind diese Soldaten völlig gesund und daher völlig immun gegen das "Coronavirus".

 Wenn sie nicht immun sind, warum verzögert sich nicht gerade diese militärische Übung angesichts der Empfehlung der WHO zur Verbreitung dieses Virus und des Medien-, sozialen, gesundheitlichen, politischen und wirtschaftlichen Chaos, das dieses Virus in der Welt verursacht hat?

 Warum können italienische Bürger dieses Virus bekommen und nur das US-Militär kann problemlos durch dasselbe Italien ziehen?

 - Warum wurde beschlossen, diese Übung an einem geografischen Ort durchzuführen, der einen hypothetischen Konflikt mit Russland darstellen würde, und nicht in anderen Bereichen, die andere Horizonte betrachten?

 - Warum schweigen 95% der Medien darüber?

 - Warum reden nicht alle Vertreter der italienischen Politik darüber?

Wenn Soldaten gegen Coronavirus immun sind, bedeutet das, dass das Virus nicht so gefährlich ist, oder gibt es bereits einen Impfstoff?

 - Trump hat den Amerikanern gestern verboten, in die EU zu reisen, aber nicht zu den US-Soldaten. Dass die Gefahr des sogenannten Virus nicht für US-Soldaten gilt !?

 Russland hat eine Reihe von Fragen zu diesen Übungen aufgeworfen, auf die es keine Antwort erhalten hat und auf dieser Grundlage bereits erklärt, dass es seine militärische Position innerhalb seiner Grenzen beibehalten wird.

 China, ein Verbündeter Russlands, hat vor einigen Monaten einen Vertrag mit Italien unterzeichnet (der Vertrag regelte die Handelsbeziehungen im Mittelmeerraum, und Italien würde aufgrund seiner strategischen Position neben China stehen, selbst wenn die EU dies verbietet), damit die Handelsbeziehungen fest werden und  wichtiger zwischen Italien und China.

 Schon durch die Unterzeichnung des Vertrags ist die Macht Amerikas über Italien viel geringer, aber nicht unbedeutend.

 Natürlich gibt es ab dem Moment des Bündnisses zwischen China und Italien eine Explosion des Koronavirus, die Italien und China am meisten zu zerstören und zu lähmen beginnt.

Wenn Soldaten gegen Coronavirus immun sind, bedeutet das, dass das Virus nicht so gefährlich ist, oder gibt es bereits einen Impfstoff?

China und Russland sind seit Jahren unbestrittene Handelsgegner der USA, da ihre Bedeutung das Monopol des Dollars auf dem Weltmarkt erheblich verringert und dies im Vergleich zu den USA sowohl wirtschaftlich als auch geopolitisch zu erheblichen Machtverlusten führt.

 Seit einiger Zeit unternimmt Amerika alles, um Russland zu Handelssanktionen und militärischen Provokationen gegen Syrien, den Iran, die Ukraine und alles zu provozieren, was seine kommerziellen und geopolitischen Interessen berührt.

 Während Bürger der Welt in Europa, China und Italien mit Augen und Ohren auf ein Coronavirus projiziert werden.
 Während dieser Zeit beschließt Amerika, seine Truppen weiterhin ohne Probleme an die Grenzen zu Russland zu bringen!

 Warum also so viel Druck, US-Truppen in alarmierenden Mengen zu bewaffnen, um trotz allem leicht trainieren zu können und zu wissen, dass dies in Russland eine hohe Alarmbereitschaft auslöst?

 Das Phänomen des "Coronavirus" ist ein nützliches Mittel, um einen großen Teil der Weltbürger auf etwas Wichtigeres abzulenken und vorzubereiten, was in diesem Fall nichts mit der Lösung des Virus zu tun hat.  Grippe. 

Meine lieben Journalisten, Politiker und Bürger, Ihr globales geopolitisches System bricht vor Ihren Augen zusammen.  Es passiert etwas und es geht nicht um Verschwörungstheorie, sondern um geopolitische Fakten, die in 7 europäischen Ländern jederzeit überprüft werden können.

 Dies ist ein Thema, das von den Medien gestellt werden sollte, um herauszufinden, was sich hinter dem rauchendem Vorhang Coronavirus verbirgt! (Ns24)

Aber wie Roosevelt schon sagte: 

"In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas passiert, dann ist es sicherlich geplant."

Kommentare:

  1. ZDF Datum: 16.03.2020 12:23 Uhr

    Harald Lesch erklärt - Warum uns Nichtstun so schwer fällt


    https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-verhalten-100.html

    „....Und es bedeutet eben auch ruhig zu bleiben. Ich würde fast sagen:

    Folgen Sie bitte den Anweisungen der Besatzung, also zu Hause zu bleiben. „

    AntwortenLöschen
  2. Lesch ist ein opportunistischer Volldepp.

    Besatzung? Vor über drei Jahrzehnten hängen geblieben oder was? :-D

    AntwortenLöschen
  3. Besatzung. Deshalb hat die "Besatzungsmacht" auch bei sich Ausgangssperren verhangen. So wie alle nicht besetzten Länder weltweit. Herr schick' Hirn!!!

    AntwortenLöschen