Freitag, 13. Juli 2012

Im falschen Sternzeichen geboren: Frau lässt sich von Stier zu Schütze umoperieren

 
Berlin (dpo) - Die 47-jährige Berlinerin Senta Dahms will sich heute als erster Mensch überhaupt das Sternzeichen umoperieren lassen. Um dieses Ziel zu erreichen, lässt sie sich chirurgisch um genau fünf Monate verjüngen. Die Dame begründet ihr Vorhaben damit, dass sie sich schon ihr ganzes Leben lang wie ein Schütze im Körper eines Stiers gefühlt habe. Zudem sei sie mit ihrem bisherigen Schicksal alles andere als zufrieden.
Gegenüber dem Postillon erklärt Senta Dahms, warum sie sich zu dieser drastischen Maßnahme entschlossen hat: "Seit Jahrzehnten lese ich nun schon mein Stier-Horoskop und vergleiche es mit den anderen Tierkreiszeichen. Immer habe ich das Gefühl, dass das Schicksal eines Schützen viel besser zu mir passen würde." Manchmal verhält sich, kleidet sich, gibt sich Dahms bereits ganz so, als wäre sie ein Schütze. Doch dann blickt sie auf ihr Geburtsdatum und wird wieder von der Realität eingeholt.
Hier weiterlesen.

Kommentare:

  1. Das ist so ziemlich das Schwachsinnigste das ich je gelesen habe. Wieso macht ein Mensch so etwas?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wahrlich, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die nicht bloß unsere Philosophen, sondern sogar die gewöhnlichsten Dummköpfe nicht begreifen."

      Heinrich Heine (13.12.1797-17.2.1856)

      Löschen