Mittwoch, 24. April 2019

ISIS-Terroristin lebt unbehelligt in Hamburg



Hierbei handelt es sich nicht um einen Einzelfall!

Kommentare:

  1. Alles normal: Hamburg der SPD, Knut Fleckensteinm mit dem ASB usw.

    AntwortenLöschen
  2. Ziemlich peinlich, wer Alles in Deutschland finanziert wird, auch noch als Dolmetscherin von Gerichten und immer mit falschen identitäten
    Sie lebte unbehelligt in Hamburg
    Ermittler nehmen Witwe von IS-Terrorist Dennis Cuspert fest

    Von Lars Wienand
    09.09.2019, 13:18 Uhr
    Hamburg: Ermittler nehmen Witwe von IS-Terrorist Dennis Cuspert fest. Der IS-Terrorist und seine Frau Omaima A. aus Deutschland: Denis Cuspert alias Deso Dogg mit der Hamburgerin auf einem der Fotos, die in Syrien gefunden wurden. Die Journalistin Jenan Moussa hat sie ausgewertet. (Quelle: Screenshot/Al Aan TV)

    Der IS-Terrorist und seine Frau Omaima A. aus Deutschland: Denis Cuspert alias Deso Dogg mit der Hamburgerin auf einem der Fotos, die in Syrien gefunden wurden. (Quelle: Screenshot/Al Aan TV)

    Teilen
    Pinnen
    Twittern
    Mailen

    Drei Jahre lebte sie unbehelligt in Deutschland, jetzt haben die Behörden doch zugeschlagen: Die Witwe des deutschen IS-Kämpfers Deso Dogg alias Dennis Cuspert, Omaima A., ist festgenommen worden. Ein Handy hat sie verraten.

    Sie lebte in Raqqa und Homs in Syrien, war die Frau an der Seite zweier bekannter IS-Kämpfer, und betrieb selbst einen Propaganda-Kanal, wie ihr Handy verraten soll. Fotos zeigen sie mit Kalaschnikow. Am Montag hat der Generalbundesanwalt die 34-jährige Hamburgerin Omaima A. als Terror-Unterstützerin festnehmen lassen. Noch vor Monaten hatte die Karlsruher Behörde sich nicht äußern wollen.

    Die Frau hatte sogar ihr Kopftuch abgelegt und sich – neueren Einträgen in sozialen Netzwerken zufolge – eine Existenz in der Kosmetikbranche aufgebaut: einmal Sharia und zurück.

    Denn die Generalbundesanwaltschaft wirft der mehrfachen Mutter vor, dass sie die Terrormiliz unterstützt, die Fürsorge- und Erziehungspflicht verletzt und gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen hat. Am Dienstag soll sie dem Haftrichter vorgeführt werden.
    Journalistin hatte Vorleben von Omaima A. enthüllt

    Im April hatte die libanesische Investigativ-Journalistin Jenan Moussa im arabischen Sender Al Aan TV enthüllt, wer da in Hamburg lebt. Ihr waren die Daten eines gefundenen Handys zugespielt worden. 24.634 Dateien, 36 Gigabyte Fotos, Videos, Tickets, PDFs. Bei der wochenlangen Auswertung der Dateien stieß sie schnell darauf, dass die Frau mit zwei bekannten Deutschen zusammen war. Moussa erklärte, dass sie zunächst gedacht habe, die Besitzerin sei tot. "Ich war schockiert, als ich darauf stieß, dass sie unbehelligt in Hamburg lebt." Doch sie bekam die Frau ans Handy, sprach an der Haustür mit ihrer Tochter. https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_86414738/hamburg-ermittler-nehmen-witwe-von-is-terrorist-dennis-cuspert-fest.html

    AntwortenLöschen