Donnerstag, 11. August 2016

Schweden: Justiz stuft Äthiopier unterhalb von Affen ein

Warum wird ein Mörder weiterhin als Jugendlicher bezeichnet, obwohl es keine Zweifel an seiner Volljährigkeit gibt? Das ist keine Frage der Definition, sondern zeugt von einer solidarischen Geisteshaltung in Bezug auf den Mörder und dessen Helfer in Kittel und Robe.

Jedes Kind weiß, dass selbst Affen Gegenstände vorsätzlich als Waffen benutzen. Demzufolge beweisen das skandalöse Urteil und das lächerliche Gutachten, auf dem das Urteil begründet ist, dass die dafür Verantwortlichen nicht gewillt waren, dem Äthiopier den Status eines Affen, ja noch nicht einmal den eines Halbaffen anzuerkennen. Das allerdings nicht mit der nötigen Konsequenz. Denn ein Tier wäre erschossen oder eingeschläfert worden.

Kommentare:

  1. Fahrlässige Tötung? Die Indizien sprechen dafür, dass der Täter ganz gezielt zugestochen hat. Wenn es auch an den versprochenen Atomphysikern mangelt, aber an geübten Messerstechern mangelt es den Äthiopiern nicht.

    AntwortenLöschen
  2. '...der äthiopische Asylbewerber [war] geistig labil ... und realisierte daher nicht, dass der Messerstich TÖDLICH sein könnte...'
    Unglaublich.
    Messerstiche sind natürlich weder tödlich noch verletzend. Eher die neue kulturelle Bereicherung. Nichterfüllte Forderungen, abgelehnte Avancen, verletzte Ehre, Apostasie vom Islam, ein fehlender Schokopudding .... es gibt viele Gründe für das Zücken einer Stichwaffe.


    AntwortenLöschen
  3. Wenn sich der Wind in die 'richtige' Richtung dreht, dann bekommen sie ihr Maul auf. Dann werden sie wieder ihr "ich war schon immer dagegen und vom Rest habe ich nichts gewusst" herunterbeten. Die Frage ist nur, welche opportunistischen Sachzwänge diesmal für den nötigen Wind sorgen werden, der die Fahnen korrekt wehen lassen wird. Wir werden es sehen. Die, die erfolgreich sein werden, können sich des Applaus' der "ich war schon immer gegen die Merkel"- CDU-Wähler sicher sein. Und wenn es andersrum kommen sollte, dann werden die selben Leute behaupten, dass sie "Alla Digga, ich schwör, schon imma Kopftuch" waren. Wenigstens 80 % der Erdlinge besitzen kein 'Alpha-Gen' bzw. irgendwelche Allüren, die auf ein solches hinweisen würden. Der Mensch ist ein Herdentier. Nur Alpha-Tiere führen eine Herde und falls ein Alpha-Tier seiner Bestimmung nicht nachkommen kann - die Natur sorgt bekanntlich für genügend Überschuss - dann wird es mehr oder weniger als Einzelgänger bzw. 'Sonderling' enden...

    AntwortenLöschen