Freitag, 8. November 2013

Und ihr HERR sprach: 'Wenn du eins auf deine Glocke gezimmert bekommst, dann halte noch deine Eier hin, auf das in sie getreten werde'

Ihre "Toleranz"* brachte die Indianer bekanntlich in die "Reservate"** (zu dt. "Schutzgebiete"), in denen sie noch heute ihr entrechtetes und entwurzeltes Dasein fristen.

* Toleranz = entgegen der eigenen Bedürfnisse dulden, erdulden
** Man stelle sich vor, irgendjemand würde es sich heute wagen, das Warschauer Ghetto beschönigend als Juden-Reservat zu bezeichnen! 

Kommentare:

  1. So sind sie die Amis.

    Die Indianer waren aber auch so schrecklich unzivilisiert. Sie hatten keine Gefängnisse, keine Banken und Bankster, keine Industrie, keine Gartenzäune, keine Industrie, keine Big Pharma, keine wissenschaftlichen Klugscheißer, keine EU ...

    So etwas geht nicht. Das funktioniert zu gut, keine Kriege, keine Zinsen einkassieren, keine Steuern eintreiben können.Kinder die bei Mama und im Kreis der Familie groß werden und dann so viel Land.

    Meine Worte triefen vor Hohn und das sollen sie auch. Denn der weiße Mann hat das Paradies und die Kultur der Indianer zerstört und die Menschen selbst wie Vieh in Reservate eingepfercht. Oder man nehme unsere Soldaten auf den Rheinwiesenlagern, welche die Amis haben elendig verrecken lassen und das nach Kriegsende.


    Wer so etwas macht handelt nicht in Gottes Sinne sondern steckt mit dem Deibel unter einer Decke.

    Meinung einer Alten Frau

    AntwortenLöschen
  2. Tja, der "Demokratisierungsprozess" der indianer war ganz schön hart. Er at nur deswegen so lange gedauert, weil es damals noch keine Drohnen gab.
    pedrobergerac

    AntwortenLöschen