Donnerstag, 6. Dezember 2018

Der ultimative Ratgeber für Obdachlose und arme Rentner



Tja, ihr Obdachlosen und Rentner, wie ihr seht, lässt es sich am Flaschenpfand bedeutend bequemer herankommen, als durch eure mühsame Suche in den Abfallbehältern der Republik.

Kann es sein, dass diese afrikanische Fachkraft für Recycling nur darauf wartet, von einer rechtschaffenden Person oder einem anderen Finanzier seiner Tätigkeit aufgrund seines Fehlverhaltens angesprochen zu werden, um das "Hassverbrechen" anschließend der Polizei, dem örtlichen Pfaffen oder der Antonio-Stiftung melden zu können? Das Versprechen politisch Verantwortlicher auf garantiertes Bleiberecht für den Fall, Opfer einer "rechtsextremen Straftat" geworden zu sein, wird sich ja wohl bis zu diesem Hüter des Kraals herumgesprochen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten