Sonntag, 26. April 2015

Bundesregierung verhängt Einreiseverbot für russische Mopedfahrer

Die Bundesregierung hat den "Nachtwölfen" einen Strich durch die Rechnung gemacht und ihnen die Einreise nach Deutschland verboten. Bereits erteilte Visa wurden für ungültig erklärt. Die Reise- und Meinungsfreiheit soll aber auch weiterhin ganz groß geschrieben bleiben. Mit dem Einreiseverbot reagiere die Bundesregierung lediglich auf "mögliche Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Deutschland", die ja nun einmal gegeben sind, wenn Mopedfahrer - zudem russische - auf Straßen unterwegs sind und an besonders staatstragenden und gefährdeten Orten wie dem Ehrenmal in Treptow Blumenkränze niederlegen wollen.
Sobald die Annahme bestehe, dass es solche Gefahren gebe, "haben wir [die Bundesregierung] das Recht und die Pflicht, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Risiken angemessen zu begegnen", hieß es in der Erklärung. "Das schließt die Möglichkeit, Ausländer an der Einreise nach Deutschland zu hindern, ebenso ausdrücklich ein wie geeignete polizeiliche Maßnahmen in Deutschland."
Und wer sich jetzt fragt, warum die gleiche Bundesregierung nicht auch ihrem Recht und vor allem ihrer Pflicht nachkommt, wenn es sich um erwiesene Betrüger, Verbrecher, Mörder, Vergewaltiger, Extremisten, Terroristen und dergleichen "Kulturbereicherungen" mehr handelt, der bleibt auch weiterhin ein unverbesserlicher Ewiggestriger, geistesgestörter Verschwörungstheoretiker, verwirrter Schwarzmaler, Rassist, Nazi, Putinversteher, unbelehrbarer Dummkopf und was es noch so alles an diffamierenden Floskeln gibt.
So einfach ist das im Land der Vollidioten!
Es besteht die Annahme, dass dieser Blumenstrauß zur möglichen Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Deutschland werden könnte. Oder sieht die Bundesregierung das Gefahrenpotential der Nachtwölfe etwa in der Tatsache begründet, dass diese Ausländer ihren Unterhalt selbst bestreiten und sogar ihre Hotelrechnungen bezahlen würden? Die polnische Regierung begründete das Einreiseverbot immerhin mit der Dreistigkeit der Nachtwölfe, nicht die Namen der Hotels angegeben zu haben, in denen sie übernachten wollten.

Kommentare:

  1. Tja Luzifer-Lux, mit der Bezeichnung: "Land der Vollidioten" liegst du nicht ganz falsch^^.
    Immerhin wurden die "Regierigen" demokratisch (?)
    gewählt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also nur halb falsch, oder was? ;-)

      Löschen
  2. Stellungnahme der Bundesregierung auf Pressekonferenz: https://youtu.be/Y-J9pu50CXE

    AntwortenLöschen
  3. http://www.spiegel.de/spam/satire-spiegel-online-russland-nachtwoelfe-rocker-a-1030980.html

    AntwortenLöschen