Freitag, 10. Mai 2019

Witze sind kognitive Denkmäler der Geschichte

Wer sich für Geschichte interessiert, sollte sich mit den Witzen der jeweiligen Epoche beschäftigen. In den Witzen findet der Historiker oftmals die ungeschönte Realität gespiegelt. Es folgt ein Witz aus der ehemaligen Sowjetunion. In Anbetracht der Tatsache, dass uns bei der gegenwärtigen Entwicklung eine neue Ära bitterster Tyrannei bevorsteht, soll dieser Witz als Warnung aber auch als Vorgeschmack dienen. Zudem sind wir schon jetzt nah dran am Gehalt des Witzes, wenn wir bedenken, dass unliebsame Meinungsäußerungen schon wieder - im Verhältnis betrachtet - härter als Gewaltverbrechen bestraft werden.
Einer sitzt im Lager und wird gefragt: 
Wieviel hast DU? 
25 Jahre. 
Warum? 
Faulheit. 
Quatsch! Für Faulheit gibt es höchstens 5. 
Doch, doch, ich hab mit einem Bekannten gesoffen und wir haben uns Witze erzählt.
Ich war faul und wollte ihn erst am Morgen bei der Miliz verpfeifen.
Mein Bekannter ist gleich gegangen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten