Sonntag, 12. Juli 2015

Ukraine: Ultranationalisten ziehen ihre Truppen aus der Ostukraine ab. Ist Kiew das Ziel?

Dass in der Ostukraine seit Wochen wieder die Waffen sprechen, wird kaum jemanden entgangen sein.
Aber auch die anhaltenden Proteste in der Westukraine, insbesondere in Kiew, die sich gegen das Poroschenko-Regime und den Bürgermeister Klitschko richten, dürften aufmerksamen Zeitgenossen nicht verborgen geblieben sein.

Nun verändert sich die Lage in der Ukraine erneut. Der ultranationalistische "Rechte Sektor" ist dazu übergegangen, seine "Freiwilligenverbände" - wie diese nach westlicher Lesart bezeichnet werden - aus der Ostukraine abzuziehen. Das mögliche Ziel könnte Kiew sein, nachdem es in den letzten Tagen immer wieder zu Zusammenstößen des "Rechten Sektors" mit den ukrainischen Staatsorganen gekommen ist.

Kommentare:

  1. Was ist denn der Unterschied zwischen einem Nationalist und einem Ultranationalist?

    Nach meiner Erfahrung wird das Ultranationalist in den MSM eingesetzt um das ohnehin schon verpöhnte Wort Nationalist noch negativer zu konnotieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist der Unterschied zwischen einen Fan und einen Ultra-Fan beim Fußball?
      Oder der zwischen einem Orthodoxen und einem Ultra-Othodoxen?
      In dieser Hinsicht hast du recht. Das Ultra soll darauf hinweisen, dass es sich um die Extremsten unter den Extremen handelt.

      Löschen