Montag, 8. Dezember 2014

"Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!"

Diesen Appell haben zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens unterzeichnet.
Wer diesen Appell ebenfalls unterzeichnen möchte, kann das hier machen.
Allerdings habe ich meine Bedenken über den Nutzen von Online-Petitionen in dieser korrupten und verkommenen Gesellschaft. Sie können allenfalls nur als Begleitmusik für einen massiven Widerstand dienen, der noch immer auf sich warten lässt.

Desweiteren schreckt mich die Aufforderung an die Bundesregierung zur Umkehr ihrer kriegstreiberischen Politik gegenüber Russland ab. Diese durch und durch korrupte und gemeingefährliche Regierung gehört abgesetzt und vor Gericht gestellt. Alles andere ist in meinen Augen Wischiwaschi und nicht diskutierbar.

Die Liste der bisherigen prominenten Unterzeichner:

Mario Adorf, Schauspieler
Robert Antretter (Bundestagsabgeordneter a. D.)
Prof. Dr. Wilfried Bergmann (Vize - Präsident der Alma Mater Europaea)
Luitpold Prinz von Bayern (Königliche Holding und Lizenz KG)
Achim von Borries (Regisseur und Drehbuchautor)
Klaus Maria Brandauer (Schauspieler, Regisseur)
Dr. Eckhard Cordes (Vorsitzender Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft)
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin (Bundesministerin der Justiz a.D.)
Eberhard Diepgen (ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin)
Dr. Klaus von Dohnanyi (Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg)
Alexander van Dülmen (Vorstand A-Company Filmed Entertainment AG)
Stefan Dürr (Geschäftsführender Gesellschafter und CEO Ekosem-Agrar GmbH)
Dr. Erhard Eppler (Bundesminister für Entwicklung und Zusammenarbeit a.D.)
Prof. Dr. Dr. Heino Falcke (Propst i.R.)
Prof. Hans-Joachim Frey (Vorstandsvorsitzender Semper Opernball Dresden)
Pater Anselm Grün (Pater)
Sibylle Havemann (Berlin)
Dr. Roman Herzog (Bundespräsident a.D.)
Christoph Hein (Schriftsteller)
Dr. Dr. h.c. Burkhard Hirsch (Bundestagsvizepräsident a.D.)
Volker Hörner (Akademiedirektor i.R.)
Josef Jacobi (Biobauer)
Dr. Sigmund Jähn (ehemaliger Raumfahrer)
Uli Jörges (Journalist)
Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann (ehemalige EKD Ratsvorsitzende und Bischöfin)
Dr. Andrea von Knoop (Moskau)
Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz (ehemalige Korrespondentin der ARD in Moskau)
Friedrich Küppersbusch (Journalist)
Vera Gräfin von Lehndorff (Künstlerin)
Irina Liebmann (Schriftstellerin)
Dr. h.c. Lothar de Maizière (Ministerpräsident a.D.)
Stephan Märki (Intendant des Theaters Bern)
Prof. Dr. Klaus Mangold (Chairman Mangold Consulting GmbH)
Reinhard und Hella Mey (Liedermacher)
Ruth Misselwitz (evangelische Pfarrerin Pankow)
Klaus Prömpers (Journalist)
Prof. Dr. Konrad Raiser (eh. Generalsekretär des Ökumenischen Weltrates der Kirchen)
Jim Rakete (Fotograf)
Gerhard Rein (Journalist)
Michael Röskau (Ministerialdirigent a.D.)
Eugen Ruge (Schriftsteller)
Dr. h.c. Otto Schily (Bundesminister des Inneren a.D)
Dr. h.c. Friedrich Schorlemmer (ev. Theologe, Bürgerrechtler)
Georg Schramm (Kabarettist)
Gerhard Schröder (Bundeskanzler a.D.)
Philipp von Schulthess (Schauspieler)
Ingo Schulze (Schriftsteller)
Hanna Schygulla (Schauspielerin, Sängerin)
Dr. Dieter Spöri (Wirtschaftsminister a.D.)
Prof. Dr. Fulbert Steffensky (kath. Theologe)
Dr. Wolf-D. Stelzner (geschäftsführender Gesellschafter: WDS-Institut für Analysen in Kulturen mbH)
Dr. Manfred Stolpe (Ministerpräsident a.D.)
Dr. Ernst-Jörg von Studnitz (Botschafter a.D.)
Prof. Dr. Walther Stützle (Staatssekretär der Verteidigung a.D.)
Prof. Dr. Christian R. Supthut (Vorstandsmitglied a.D. )
Prof. Dr. h.c. Horst Teltschik (ehemaliger Berater im Bundeskanzleramt für Sicherheit und Außenpolitik)
Andres Veiel (Regisseur)
Dr. Hans-Jochen Vogel (Bundesminister der Justiz a.D.)
Dr. Antje Vollmer (Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages a.D.)
Bärbel Wartenberg-Potter (Bischöfin Lübeck a.D.)
Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker (Wissenschaftler)
Wim Wenders (Regisseur)
Hans-Eckardt Wenzel (Liedermacher)
Gerhard Wolf (Schriftsteller, Verleger)

Zu den Unterzeichnern des Appells gehören gewiss nicht nur "Putinversteher". Ins Leben gerufen wurde der Appell von Horst Teltschik. Teltschik war u.a. langjähriger Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz und ist Mitglied in US-Netzwerken wie dem Council on Foreign Relations.
Klaus von Dohnanyi, Mitunterzeichner des Appells, ist u.a. Antlantikbrückler. Gerhard Schröder war Bilderberger. Aber auch Appell-Unterzeichnern wie Otto Schily, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Hans-Jochen Vogel, Roman Herzog oder Eberhard Diepgen kann eine gewisse Nähe zur Außenpolitik der Westalliierten nachgesagt werden.

Diese Tatsachen hinderten die einschlägig bekannte Kriegshetzerin der Grünen, gemeint ist Marieluise Beck, nicht daran, "in Bezug auf den Appell von "erschreckender Geschichtsvergessenheit"" zu wettern und den Appell mit dem Hitler-Stalin-Pakt von 1939 zu vergleichen. Das sagt Beck, gegen die Julius Streicher wie ein schüchterner Waisenknabe wirkt.

Ich sag' es ja immer wieder: In den geschlossenen Abteilungen der Irrenanstalten sitzen Menschen mit weitaus geringeren und vor allem für die Gesellschaft ungefährlicheren Dachschäden ein. Aber die Beck darf sich auch weiterhin an der politischen Gestaltung Deutschlands beteiligen, was nicht für einen konsequenten Friedenswillen des deutschen Volkes im allgemeinen spricht.

Kommentare:

  1. Hallo Lux,

    hast Du Dir diesen Blödsinn mal durchgelesen, der dort verzapft wurde... da kann man auch gleich sein Toilettenpapier bunt anmalen, man hat ne Beschäftigung und es sieht gut aus... ist letztendlich aber fürn Arsch.
    Soviel Hohlsprech in so wenigen Zeilen ne Danke.

    Link zum Text http://www.zeit.de/politik/2014-12/aufruf-russland-dialog

    LG
    Borch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Borch, immerhin hab' ich ansatzweise auf den Blödsinn hingewiesen.
      Der Grund, überhaupt auf den Appell hinzuweisen, war das mangelnde Interesse der Leitmedien und vor allem die wachsende Kriegsgefahr. Da gilt es, alle Kräfte zu bündeln.

      Löschen