Freitag, 11. Juli 2014

"Die moralische Überlegenheit Israels..."

Die ganze Welt brennt. Überall toben Kriege. Angezettelt von den Gralshütern der "Demokratie und Freiheit". Und die "Qualitätsmedien" versorgen uns mit den "wichtigsten Informationen des Tages", schaffen die Grundlage, dass sich nichts am Elend der Welt ändert.

Gestern oder vorgestern stellte die FAZ einen "jungen israelischen Schriftsteller" vor, der von der "moralischen Überlegenheit Israels" halluzinierte. Einerseits kann ich über diesen Schwachsinn lachen, andererseits...ach, lassen wir das. Ein Ende mit Schrecken ist in Sicht...
Fotos: Palästinensische Gemeinde Deutschland

Kommentare:

  1. Der Artikel in der FAZ handelte von der angeblichen bzw falschen moralischen Überlegenheit Israels und war im Gegensatz zu dem was sonst zu dem Thema in den zionistischen Medien publiziert wird angenehm zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Um ehrlich zu sein, gestehe ich, dass ich den Artikel nicht durchgelesen hatte. Und zwar, weil in der Ankündigung zum FAZ-Artikel stand, dass Israel "seine moralische Überlegenheit ablegen solle". Diese Aussage reichte mir vollkommen aus, um gar nicht erst weiterzulesen.

      Löschen