Samstag, 28. September 2013

Merkel lehnt deutsche Fahne ab

Was die Kanzlerin der Alliierten, pardon, die Kanzlerin der (verBLÖDeten?) "Herzen" von Deutschland hält, zeigt sie eindrucksvoll in den folgenden 9 Sekunden:



Selbst im Siegestaumel der Bundestagswahl vergißt sie nicht, welche Symbolik sich beim Anbiedern an die Mächtigen dieser Welt schickt und welche nicht.

Eine deutsche Kanzlerin, die mit einer deutschen Fahne winkt, geht für Merkel gar nicht.
Und sei es nur darum, weil sie sich mit dieser Geste bei ihren zahlreichen nichtdeutschen Wählern bedanken wollte.

Weit eindrucksvoller hätte ich Merkels Geste empfunden, wenn sie sich anstelle der Fahne der deutschen Freiheitsbewegung von 1848, eine €U-Fahne oder gleich eine U$-Fahne genommen hätte, um mit dieser ihren Gönnern zuzuwinken.

Kommentare:

  1. ich bin sprachlos

    AntwortenLöschen
  2. deutschland abschaffen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann stolz sagen: Die hab ich NICHT GEWÄHLT! (aber leider der großteil der Idioten...)

      Löschen