Sonntag, 28. Juli 2013

Ist die Piratenpartei eine Wahl-Alternative?

Auf gar keinen Fall ist die Piratenpartei eine Wahlalternative, wenn man ihre tatkräftige Haltung zur Kriegspolitik betrachtet.
Gemeinsam mit dem Parteivorstand der Grünen-Kriegspartei unterstützt der Parteivorstand der Piratenpartei die Terrorhorden (FSA) in Syrien und deren mörderisches Treiben.
Die Piratenpartei - die vorgibt, sich für die "uneingeschränkte Freiheit des Internets" einsetzen zu wollen - organisiert in Zusammenarbeit mit den Grünen die Blockade von syrischen Netzseiten, die nicht im Interesse der Kriegstreiber berichten.

Dazu haben die beiden Parteivorstände eine "Task Force" (Einsatzgruppe) unter Leitung von Angelika Beer eingerichtet.
Die Blockade betrifft u.a. die Netzseite der Syrian Arab News Agency (sana.sy), die ständig unter DOS-Attacken steht und zeitweilig auch im Frankfurter Netzknoten blockiert wird.
Die Blockade im Frankfurter Netzknoten wird von den Grünen und der Piratenpartei organisiert. Auf diese Weise wollen die beiden Parteien, wie bereits erwähnt, die Terroristen in Syrien unterstützen.
Somit beteiligen sich die Grünen und die Piratenpartei aktiv am Krieg in Syrien.

Kommentare:

  1. Ist die Abmahnung wegen Verleumdung schon angekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ist sie nicht.
      Das mag daran liegen, weil sich die Chefredaktion in Urlaub befindet.
      Doch sollte dieser Abmahnung eine stichaltige Begruendung beiliegen, sonst folgt auf die abmahnerische Verleumdung nicht nur eine Abmahnung.

      @Muh
      An welchen Kuhstall soll diese dann gerichtet werden?

      Löschen
  2. http://4.bp.blogspot.com/-g1jchH2AROI/UfUXN6KsMhI/AAAAAAAAE7w/evT_pgkzjTs/s1600/Nahost_Kriege_Umst%C3%BCrze.png

    Ist DEM A***leuchter das Zitat belegbar?

    AntwortenLöschen
  3. Du musst guten Stoff gehabt haben, um diesen Text zu entwerfen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstverständlich.
      Die beweisbaren Missetaten der Piraten sind immer guter Stoff für einen Text. :-)

      Löschen
  4. Du bist den Anonymous auf den Leim gegangen... Haette ich schon gedacht, es gaebe einen sinnvollen Blog. http://echterevolution.wordpress.com So ist das eben es gibt nicht nur in der politik keine Alternative... Anonymous man man man, wie kann man so dumm sein, das ist ein Hollywood Film gemacht vom Papst... und den °Jesuiten... Schau doch mal in dem Blog und entferne den laechlichen CIA Agenten Guy Fawkes von deinem Blog, danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guy Fawkes lebte von 1570 bis 1606, die CIA wurde hingegen 1948 gegründet.
      Fawkes war Römling, was mich tatsächlich dazu veranlassen sollte, dieses Bild zu löschen. Andererseits steht der Name Fawkes heute für etwas ganz anderes.

      Löschen