Mittwoch, 29. Februar 2012

Hältst du dich für einen intelligenten Gottgläubigen?

Hier kannst solltest du deine Glaubensstärke testen!
Die Evolution des Bewußtseins...


Ob Muslim, Jude, Christ, Satanist oder an was auch immer du in diese Richtung glaubst: Investiere diese zehn Minuten und sei ehrlich zu dir selbst.

Bist Du feige, weil du dir wahrscheinlich in deinem Innersten bewußt bist, dass deine Zweifel am Bibel- "Gott" deinem Glauben überlegen sind, so wirst du es dir nicht trauen, dich diesen zehn simplen, aber allzu berechtigten Fragen zu stellen.

Doch kannst du dann nicht verleugnen, ohne dich gleichzeitig zu belügen, dass du im Grunde deines Bewußtseins die Fragen längst beantwortet hast.
Deshalb deine Feigheit...

Anzeige:
"Diese Scheibe ist ein Hit, wann kriegt ihr das endlich mit? Diese Scheibe müsst ihr kofen, es ist 'ne Scheibe für die Doofen" - Knapp 2000 Jahre in den TopTen aller grausamen Hitparaden müssen einfach überzeugen...Kauft und seid lieb...

Kommentare:

  1. Herr im Himmel!
    Die Menge an Vernunft, die du deinen selbst modelierten Ebenbildern angedeihen lassen hast, spricht für deine allmächtige und allgütige göttliche Vernunft.

    Herr, befehle und wir folgen dir!
    Auf das wir deine Schöpfung, schon deiner Allmacht, Allbarmherzigkeit und Allgüte wegen, verwüsten
    (sic! - seine wahren Wurzeln vermag niemand zu verleugnen), versklaven und stets als Untertan behandeln werden...

    Prooooooooost!!!

    AntwortenLöschen
  2. Erst wenn ihr Gottes Allmacht aberkennt, werdet ihr ihn als Gütigen verstehen.
    Gottes Macht wächst mit eurer Güte.
    Eure Güte ist seine Macht.
    Je gütiger ihr seid, desto mächtiger ist Gott.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schwachsinn! du solltest zum arzt gehen. die letzten pillen waren definitiv über'm verfallsdatum lol

      Löschen
    2. Via Netnews bin ich auf diesen Artikel gelandet.
      Thanks für den Link.
      @Kemal und @anonym sind beide "bebirnt" LOOL

      Löschen
  3. Mit Vernunft lässt sich Aberglaube kaum überwinden, sonst dürfte dieser Glaube längst überwunden worden sein.
    Dennoch würde ich gerne sehen, wie sich Gläubige verhalten, wenn sie diese Fragen beantworten.

    AntwortenLöschen