Donnerstag, 29. Januar 2015

Russland gibt Auschwitz-Dokumente frei

Das russische Kriegsministerium hat bisher unveröffentlichtes Material zum Thema Auschwitz freigegeben.

Kommentare:

  1. Und, wer übersetzt das? Leider kann ich nicht so gut russisch, um das lesen zu können.

    AntwortenLöschen
  2. ja schade das man den text wenigstens nicht copy-pasten kann. würde mich freuen wenn jemand den übersätzen könnte. thx!
    mfg

    AntwortenLöschen
  3. Und ich dachte bisher, Auschwitz wäre bereits so dermaßen unleugbar erforscht worden, das alle jemals erforschte Historie auch noch die nächsten 1.000 Jahre strafgeschützt ganz hinten anstehen muss.

    AntwortenLöschen