Mittwoch, 30. Mai 2012

China und Japan lösen sich von US-Dollar

China und Japan haben ein Abkommen geschlossen, das vorsieht, ab kommenden Freitag Yuan und Yen direkt handeln zu können, ohne dass der Wechselkurs wie bisher mittels US-Dollar berechnet wird.
Beide Länder versprechen sich davon ein höheres Transaktionsaufkommen und geringere Kosten.
Das Abkommen sei Teil von Chinas Strategie, sich von der Weltleitwährung Dollar der übermächtigen USA abzukoppeln.
In jüngster Vergangenheit hatten Irak und Libyen solche Planungen verfolgt. Was mit diesen Ländern passierte, wissen wir alle.
China ist allerdings eine andere Größenordnung und hat dadurch mit anderen Gegenmaßnahmen der USA zu rechnen.

Kommentare:

  1. Damals in 2002, koppelte Saddam das Irakische Öl vom Dollar ab. Identisch Libyen!

    AntwortenLöschen