Freitag, 13. März 2015

Syrien: NATO-Koalition bombardiert Krankenhaus

Die von den USA angeführte Koalition zur vorgeblichen Bekämpfung des "Islamischen Staates" hat in der syrischen Stadt Abu Kamal für die Bombardierung eines Krankenhauses gesorgt. Unter den Toten sollen "sehr viele" Kleinstkinder zu beklagen sein.

In der Vergangenheit hat es seitens dieser Koalition immer wieder zu "Irrtümern" und "Zufällen" geführt, in deren Verlauf es zivile Opfer, die Zerstörung syrischer Infrastruktur und angeblich fehlgeleitete Waffenlieferungen an die Terrormilizen des "Islamischen Staates" gegeben hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen