Donnerstag, 31. Januar 2013

Syrien: Israel greift syrisches Territorium an

Ach, was war das für ein Geschreie und Getöse in der ach so "freien Presse", als aus Syrien kommende - nicht vom Staat Syrien stammende! - Granaten auf türkischem Territorium einschlugen?!!
Die "unabhängigen Medien" entbrannten regelrecht vor (gespielter oder echter?) Empörung.

Das heilige Völkerrecht wurde beschworen - der vermeintliche Übeltäter sollte umgehend von der "Völkergemeinschaft" bestraft werden. Möglichst ohne Verfahren, denn dann hätte sich herausgestellt, wer der wahre Übeltäter oder besser gesagt die wahren Übeltäter waren.

Damals funktionierte die syrische Luftabwehr noch, gestern war sie womöglich in Urlaub. Wie die "unabhängigen Medien" des Westens deswegen heute:
Am Mittwoch verletzte Israel permanent mit Kampfflugzeugen den libanesischen und den syrischen Luftraum und griff Syrien an. Die „Internationale Gemeinschaft“ aus NATO, UNO-Führung und ihren Höflingen schweigt zu diesem Bruch des Völkerrechts. Laut „New York Times“ und „Washington Post“ waren die USA informiert.
Zum Artikel "Syrien: Israel greift syrisches Territorium an" geht es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen